Zentangle®

Achtsam und entspannt durch Zentangle®

Zentangle® (Säntähngle) ist leicht zu erlernende Zeichenmethode, um zur Ruhe zu kommen und sich auf den Augenblick zu fokussieren. Die Zentangle®-Methode wurde von Rick Roberts und Maria Thomas entworfen und ist eine eingetragene Marke von Zentangle,Inc. Bei der  Zentangle®-Methode werden, anders als bei den zahlreichen Mandala-Ausmalbüchern, die Formen, Muster und Aussenkonturen selbst gezeichnet. Dabei wird mit einem Fineliner auf einer quadratischen weißen Papierkachel (engl. Tile 3,5″x 3,5″ bzw. 8,9cmx 8,9cm) gezeichnet. In der Regel bleiben die Kacheln schwarz/weiß. Abschließend werden mit einem Bleistift und einem Papierwischer (Tortellion) Schattierungen und Hervorhebungen gezeichnet. Bei der Zentangle® Methode geht es nicht um Leistung oder künstlerisches Können. Es ist wohltuende und inspirierende Übung zur inneren Ruhe und Achtsamkeit.  

Ein Strich nach dem anderen

Man beginnt damit in den Ecken der Kachel mit dem Bleistift jeweils einen Punkt zu setzen. Dann werden die Punkte verbunden und es entsteht eine quadratische Begrenzung auf der Kachel. Nun wird innerhalb des gezeichneten Quadrats der sog. String oder Faden gezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine willkürlich mit dem Bleistift gezogene Linie die das Quadrat in kleine Segmente teilt. Jetzt beginnt das eigentliche Tanglen, dem Füllen der Segmente nach verschiedenen Mustern und Formen. Die Muster sind oft an die Natur angelehnt oder spiegeln Jahrhunderte alte Formen wieder. Mit dem Fineliner wird Strich für Strich nach einer Anleitung, dem sogenannten Step-Out gezeichnet. 

In Jedem steckt ein Künstler

Die Wiederholung und die starke Fokussierung führen dazu, dass man in den „Flow“ kommt und nach und nach entspannt. Ich selbst habe die wohltuende Wirkung, in einer Zeit, in der es mir nicht gut ging, schätzen gelernt. Das obige Video beschreibt sehr schön, wie schnell und einfach die Zentangle®-Methode zu völliger Entspannung führt.

Die Striche finden Ihren Weg von ganz allein, lediglich die Papierkachel gibt den Rahmen, aber das Ergebnis entspringt letztlich immer dem Zufall. Ao verwundert es nicht,  das jede Kachel eines jeden Künstlers ein sehr individuelles und einzigartiges Kunstwerk ist. Besonders schön wirken die sogenannten Mosaiken, bei denen entweder mehrere Kacheln eines Künstlers oder aber jeweils dieselben Motive von unterschiedlichen als Collage erstellt werden.

Ganz nebenbei entpuppen sich selbst völlig talentfreie Zeichner als wahre Zentangle®-Künstler, die mit Hilfe dieser Methode eine ganz neue Möglichkeit entdecken Ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen. Das stärkt das Selbstbewusstsein und trägt auch in anderen Lebensbereiche zu mehr Zuversicht und Selbstvertrauen bei.

Selbstvertrauen und Wertschätzung

Hierzu werden mit einem Bleistift verschiedene Akzente auf der Kachel gesetzt und mit dem Papierwischer verteilt, so daß schattenähnliche Bereiche entstehen, die der Kachel einen 3-D Effekt verleihen.

Dieses Finishing gibt dem Bild die Tiefe und läßt auch den letzten Zweifler einsehen, dass er doch malen kann. In dem Zusammenhang ist das abschließende Signieren der Kachel auch ein besonderes Ritual, welches  Stolz macht und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten unterstreicht.

Das Betrachten der fertigen Kachel in Armeslänge Abstand, läßt die Plastizität des Kunstwerkes voll zum Ausdruck kommen; Dankbarkeit und Frieden breiten sich aus.

Den Begründern der Zentangle®-Methode ist Wertschätzung und Dankbarkeit im Umgang mit den hochwertigen Materialien ein Anliegen und soll auch die Wertschätzung sich selbst gegenüber stärken.

Für das Kachelmaterial wählten die Zentangle®-Begründer 100% Baumwolle, welche in der einzigen noch existierenden Papiermühle der Welt bei Fabriano® Tiepolo™ in Italien hergestellt werden. 

Warum ich CZT® wurde

Wie schon erwähnt, habe ich Zentangle in der Zeit kennengelernt, in der ich mich nicht konzentrieren konnte, meine Selbstachtung und jegliches Gespür für ein achtsames Leben verloren hatte. Zentangle® hat mich Gegensatz zu vielen anderen Achtsamkeitsübungen wie Yoga oder PMR gleich von ersten Moment  fasziniert.

Mein Kopf und meine Hände sind in behutsamer Bewegung und ich verliere mich ganz in den wundervollen Tangles. Durch meine Ausbildung zur technischen Zeichnerin vor Urzeiten habe ich ohnehin eine Affinität für Tuschefüller und Fineliner. Gerade diese Kombi hat mich dann auch sehr schnell dazu bewegt, selbst nach der Zentangle®-Methode unterrichten zu können.

Dank dem wundervollen Team von Conzentric habe ich die Ausbildung zum Certifed Zentangle Teacher CZT® in Frankfurt (als erstes Seminar in Europa) machen können. Ich habe nicht nur Rick und Maria persönlich getroffen, sondern auch eine umfangreiche Ausbildung über die Zentangle®-Methode erhalten. Ich bin also nun befugt offiziell nach der Zentangle®-Methode zu unterrichten.

Zentangle® eignet sich für Menschen jeden Alters, insbesondere auch Kinder oder Senioren profitieren von dieser wundervollen Möglichkeit Entspannung zu finden. Falls du Interesse an einem Zentangle®-Workshop oder weitere Fragen rund um Zentangle® melde dich gern bei mir.

Meine komplette Sammlung an Zentangle® Kacheln findest du auf Instagram unter #zentime_art